Diagramm: 9/11 ist Peanuts

Der finanzielle Schaden in New York durch die Ereignisse am 11. September wird auf 40 Milliarden $ beziffert.
Die Kosten für den Krieg gegen den Terror für die USA belaufen sich auf 4 Trillionen.

Der Schaden in NY ist im Verhältnis so gering, dass er grafisch nicht darstellbar ist, siehe folgendes Diagramm.
ralf_stofer_friedensaktivist_009

Bei den getöteten Menschen verhält es sich genauso. Siehe das folgende Diagramm.
3.200 vs. 1.200.000
ralf_stofer_friedensaktivist_010

Der Schaden aus dem Krieg gegen den Terror für die USA ist unverhältnismäßig größer, alls der Schaden aus den Anschlägen. Schließlich sind im nahen Osten geworfene Bomben außer Landes vernichtete Produkte/Vermögen.

Die Frage ist, wer hat aus den Ereignissen am meisten profitiert?

Quelle: http://www.n-tv.de/archiv/Der-11-September-in-Zahlen-article123268.html

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Man muss das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird und zwar nicht von Einzelnen, sondern von der Masse, in Zeitungen und Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten. Überall ist der Irrtum obenauf, und es ist ihm wohl und behaglich im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist.  Goethe zu Eckermann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.